Dank an Josef Kehren

Die Pfarrgemeinde dankte Josef Kehren, jahrzehntelang das "Gesicht" der Friedhofsverwaltung des kircheneigenen Friedhofs von Hehn.

Er kümmerte sich nach Rücksprache mit dem jeweiligen Kirchenvorstand um die Organisation und um die Verträge der Grabstellen, Genehmigung der Grabsteine und die kompletten finanziellen Belange. Jetzt ist Josef Kehren in den "ehrenamtlichen Ruhestand" gegangen. Auch die Arbeiten im "gärtnerischen Bereich" haben gewechselt vom Betrieb Siegers, Rennbahnweg (der ebenfalls in den Ruhestand ging) auf die Gärtnerei Müller aus Lürrip, der auch den kath. Friedhof in Neuwerk betreut. Kontaktdaten hängen im Schaukasten des Friedhofs aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.